Prophylaxe

Parodontitistherapie

Das Ziel der Parodontitistherapie ist es, den Entzündungszustand des Zahnfleischs und des Zahnhalteapparates zu beseitigen, sowie Plaque, Zahnstein und entzündungsfördernde Faktoren zu entfernen. Patient und Behandler müssen sich vor Beginn einer solchen Therapie darüber im Klaren sein, dass es eine regelmäßige, lebenslange Behandlung geben muss; denn nur dauerhaft gesundes und entzündungsfreies Zahnfleisch und Kieferknochen können langfristig vor Zahnverlust schützen.

Nach erster Diagnose werden die Zähne zunächst professionell ober- und unterhalb des Zahnfleischs gereinigt, mögliche Entzündungsreize für das Zahnfleisch (z.B. schlechte Kronen- und Füllungsränder) werden erneuert. Zudem wird dem Patienten gezeigt und geübt, wie die Zähne einfacher, leichter, schneller und effektiver zu pflegen sind.  Allein durch diese Hygienemaßnahmen in der Mundhöhle kann bei vielen Patienten schon eine deutliche Besserung erreicht werden.

Weiterführende Informationen:

- Gingivitis

- Parodontitis

- Zahnaufbau