Prophylaxe

Prophylaxe

Strahlende und gepflegte Zähne und eine sorgfältige Mundhygiene sind wichtig für ein sympathisches Erscheinungsbild und hängen gleichzeitig eng mit der Gesundheit unseres ganzen Körpers zusammen.

Unter dem Begriff der zahnmedizinischen Prophylaxe werden in der Zahnmedizin vorbeugende und kurative Maßnahmen gegen Entzündungen an Zahn, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat zusammengefasst. Die zahnmedizinische Prophylaxe setzt sich aus der täglichen häuslichen Zahnpflege und der professionellen Zahnreinigung (PZR) bei Ihrem Zahnarzt vor Ort zusammen. Regelmäßiges Zähneputzen reicht nämlich bei der Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis allein nicht aus. Nur eine professionelle Zahnpflege vermag sämtliche weiche und auch harte Beläge sowie Bakterien effektiv zu beseitigen. Eine Kombination aus beidem, häuslicher Zahnpflege und der Prophylaxe durch das Prophylaxe-Team Ihres Zahnarztes, legt den Grundstein für langfristig gesunde und schöne Zähne.

Karies und Parodontitis (Entzündungen des Zahnhalteapparates) gehören zu den Erkrankungen, die am weitesten verbreitet sind. Viele wissen nicht, dass dauerhaft kranke Zähne oder krankes Zahnfleisch negative Folgen für den gesamten Organismus haben. Bleiben Karies und Parodontitis unbehandelt, können sich Bakterien im Körper weiter ausbreiten. Mögliche Folgen sind Entzündungen an Zahnfleisch und Kiefer, zerstörte Zähne oder Gesichtsschwellungen. Parodontitis ist eine schleichende schmerzlose Krankheit, die zu einer Zerstörung des Kieferknochens führt. Kann sich der Entzündungsherd weiter im Körper ausbreiten, kann es unter anderem zu Atemwegserkrankungen kommen, bestehende Diabetes kann verstärkt werden, das Herzinfarktrisiko steigt um das Dreifache. Auch die Ursache für Mundgeruch liegt zu 90% im Mund- und Rachenraum. Laut deutscher Mundgesundheitsstudie leiden 73,2% der Erwachsenen in Deutschland an einer behandlungsbedürftigen Parodontitis.
Eine regelmäßige Vorsorge mitsamt professioneller Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt und eine optimale Mundhygiene zu Hause bilden die entscheidende Grundlage für gesunde Zähne und einen gesunden Körper.


Zahnprophylaxe beruht neben der Vorsorge um die direkte Zahngesundheit auf zwei Säulen
1.    Optimale eigene Mundhygiene
2.    Regelmäßige, professionelle Zahnreinigung

Optimale eigene Mundhygiene
Wer bis ins hohe Alter von seinen gesunden Zähnen profitieren möchte, der sollte sie täglich pflegen, d. h. zwei Mal täglich mit der klassischen Handzahnbürste oder auch mit einer Elektrischen-Bürste putzen. Etwa ein Drittel der Zahnoberflächen liegen zwischen den Zähnen und können mit der Zahnbürste alleine nicht ausreichend erreicht und gereinigt werden. Die Zahnzwischenräume sollten mit Zahnseide und / oder Zahn-Zwischenraumbürsten gereinigt werden. Die Auswahl der passenden Mundhygieneartikel ist eine sehr individuelle Entscheidung. Hier beraten wir Sie gerne!

Regelmäßige professionelle Zahnreinigung
Auch mit der besten eigenen Zahnpflege lassen sich nicht alle Zahnbeläge und Ablagerungen restlos entfernen. Deshalb gehört eine regelmäßige, professionelle Zahnreinigung (PZR) zweimal im Jahr zu einer gezielten Gesundheitsvorsorge mit dazu.
Bei der PZR werden Zahnstein und versteckte weiche und harte Zahnbeläge in einem schonenden Verfahren mit Ultraschallgeräten und Handinstrumenten entfernt, die Zähne vorsichtig mit rotierenden Gummikelchen poliert und der Zahnschmelz mit einer fluoridhaltigen Paste gestärkt. So werden raue Stellen und die Zahnoberflächen geglättet, was die Neubildung von Zahnstein erschwert und die Zähne widerstandsfähiger macht. Außerdem glänzen die Zähne hinterher wieder und fühlen sich wunderbar glatt an.


Gönnen Sie sich zwei Mal im Jahr diese Wellness-Behandlung für Ihre Zähne mit der Gewissheit, dass Sie sich mit der PZR für eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge entschieden haben. Die professionelle Zahnreinigung gewährleistet Mundgesundheit von Zähnen und Zahnhalteapparat bis ins hohe Alter.